TT-Damen des SSV Groß Hehlen zurück in der Bezirksoberliga
 - Eindrucksvoller Tischtennis-Erfolg für Groß Hehlen -



Vor zwei Jahren sind die Damen des SSV Groß Hehlen freiwillig aus der Bezirksoberliga in die Bezirksliga zurückgetreten. Es war eine Vorsichtsmaßnahme wegen dünner Personaldecke nach Wegzug der Spitzenspielerin. Vor der letzten Punktspielrunde konnte diese Situation aber positiv verändert werden. Neue Spielerinnen sind sehr überzeugend in die Mannschaft integriert worden. Mit einer Jugendspielerin kommen inzwischen acht Spielerinnen zum Einsatz. Und jetzt gehört die Mannschaft wieder zur Bezirksoberliga!

Der zweite Tabellenplatz ermöglichte ein Relegationsspiel mit dem Drittletzten der Bezirksoberliga. Das waren die Damen vom MTV Salzhausen. Trotz Heimrecht mussten diese nach überraschend kurzer Spielzeit die totale Überlegenheit der Groß Hehlenerinnen anerkennen: 8 : 0 hieß es am Ende. Damit hatte der Gastgeber keinesfalls gerechnet. In stärkster Aufstellung angetreten, sollte Groß Hehlen eigentlich in die Schranken verwiesen werden. Doch schon die Doppel wurden von Groß Hehlen mit  3 : 0 Sätzen gewonnen. Während die Groß Hehlenerinnen dabei auf 66 Punkte kamen, musste sich Salzhausen mit ganzen 28 Punkten begnügen. Ähnlich klar sollten alle Spiele ausgehen. Es gab überhaupt nur ein knappes Resultat. Kurioserweise benötigte Kathrin Körner, die eindeutige Nr. 1 der Mannschaft und die Spitzenspielerin in der Bezirksliga mit der beeindruckenden Gesamtbilanz von 34 : 4 Spielen (Rückrunde 17 : 1), erst den Entscheidungssatz, um gegen die Nr. 2 Salzhausens mit 11:9 zu gewinnen.

Den deutlichen Erfolg erreichten neben Kathrin Körner noch Ann-Kathrin Fendler, Martina Kuchenbuch und Katrin Albrecht. Zur Mannschaft zählen auch Kerstin Richert, Martina Schröter, Heike Trutz und Nina Eimers. Eine Bilanz verdient es noch erwähnt zu werden: Das Doppel Körner/Kuchenbuch trat in der Rückrunde achtmal an und gewann achtmal. Ihre Gesamtbilanz lautet 12 : 1!
Zum Spiel in Salzhausen wurden die Damen vom Groß Hehlener TT-Urgestein Günter Richert wie schon bei so manchem Punktspiel zuvor dankenswerterweise gefahren und engagiert gecoacht. Kein Wunder, dass die Stimmung ausgezeichnet war.
Die Groß Hehlener Damen würden sich über weitere neue Spielerinnen in ihren Reihen freuen. Dann wäre wieder wie früher die Chance auf eine zweite Mannschaft. Trainiert wird jeweils dienstags und freitags.


Wir freuen uns und sind stolz auf Euren Erfolg!



Das Bild zeigt drei unserer Aufsteigerinnen und zwei neue Mitglieder im Damenbereich. Hier stehen von links nach rechts im Rahmen des Trainings in unserer renovierten Halle: Martina Schröter, Martina Kuchenbuch, Kathrin Körner, Sabine Klocke und Katrin Albrecht




Das obere Bild zeigt von links nach rechts: Katrin Albrecht, Martina Kuchenbuch, Kathrin Körner und Ann-Kathrin Fendler.


Siegfried Schmidt
SSV Groß Hehlen