Jahresausklang 2010 der Tischtennissparte



Ähnlich wie bereits im Jahr 2009 trafen sich Spielerinnen und Spieler der TT-Sparte zu einem sportlich-geselligen Jahresausklang am 28.12.2010. Begleitet von einigen Angehörigen wie Eltern, Kindern, Partnern kamen über 40 Teilnehmer zusammen. Die meisten waren sportlich aktiv, andere hatten Freude am Zuschauen. Zur gemeinsamen Stärkung wurde Leckeres, aber auch Deftiges mitgebracht. Unser Sportsfreund Heinz Arnold ergänzte alles mit üppiger Schnittchen-Zugabe anlässlich seines besonderen Geburtstags. 

Herzlichen Dank, lieber Heinz!

Der sportliche Teil erfolgte in einem Doppel-Turnier. Jüngere und Ältere, Anfänger und Könner wurden so einander zugelost, dass möglichst gleichstarke Doppelpaare gebildet wurden. Die Lose hatten u.a. mit den zwei Albrechts die Mutter Katrin mit dem Sohn Tom zusammengebracht. Mit Matthias und Finn Peters mussten Vater und Sohn zusammenspielen. Der TT-Veteran Günter Richert wurde mit dem sportlichen Aushängeschild unserer Schülermannschaft kombiniert, mit Kim-Nora Witten. Mit Sabine Henke und Astrid Linne-Peters fügte das Los die Partnerin vom neuen Jugendtrainer mit der Mutter von Finn zusammen. Leicht nachgeholfen werden musste, um Kathrin Körner, unserer Nr. 1 der Damen, das Doppelspiel mit ihrem Mann Hartmut zu ermöglichen.
16 Doppel gingen in vier Gruppen in die Vorrunde. Jedes Doppel spielte mit jedem. Die Gruppenersten spielten anschließend die Plätze von 1 bis 4 aus. Entsprechend erfolgte dies für die Zweiten, Dritten und Vierten der Gruppen für die Plätze 5 bis 16. Zur gleichen Zeit gab es Spielmöglichkeiten, auch für jüngere Gäste, die ehrgeizig und engagiert ihr Mini-Turnier bestritten.
Sieger wurde das Doppel Martina Schröter, ganz neu im Verein, und Nico Eimers, erfolgreiches Mitglied der Jugendmannschaft in der Bezirksklasse. Punktgleiche Zweite wurden die Doppel Volker Richert/Michael Acker (Spieler in unserer Freizeitgruppe), Wolfgang Schopp/Tim Marvin Witten und Sigi Schmidt/Karsten Tombrink.
Natürlich haben sich alle Doppel angestrengt und sind ordentlich ins Schwitzen gekommen. Im Vordergrund aber stand das unterhaltsame Zusammensein und -spielen der Abteilung insgesamt. Dies sei sportlich wie kulinarisch gelungen, lobte der Spartenleiter im Rahmen der Siegerehrung.

Der Jahresausklang war auch der richtige Rahmen, dem vorherigen Spartenleiter, Jochem Kallschmidt, für seinen Einsatz und auch dem neuen Jugendwart, Volker Richert, für seine Bereitschaft der Trainings- und Betreuungsaufgabe im Namen aller zu danken. Der Spartenleiter wurde eindringlich gebeten, diese Veranstaltung fortzusetzen. 
Angesichts des Mitwirkens so vieler für den Erfolg dieser Veranstaltung ist dies eine schöne Aufgabe!

Sicherlich wird Sigi Schmidt dabei auch weiterhin besonders aktive Unterstützung von Heinz Arnold und Günter Richert erhalten. 
Die Bilder von Astrid Linne-Peters vermitteln Einblicke von der sportlichen Seite der Veranstaltung.




Sigi Schmidt
SSV Groß Hehlen