- Spartenleiter Siegfried Schmidt (links) und die Spieler Helmut Knabe (rechts) und Wolfgang Schopp (2. von rechts) bedanken sich beim Sponsor und Fahrschulinhaber Björn Michaelis für die neuen Trikots, die seit Saisonbeginn von den. 1. und 2. Herren getragen werden -


 
Mit zwei Schülermannschaften, vier Herrenmannschaften und einer Damenmannschaft ist der SSV Groß Hehlen in die Saison 2013/2014 gestartet. Die Hinrunde endet am 2. Advent.
Noch im Dezember erfolgen die Mannschaftsmeldungen für die im Januar 2014 startende Rückrunde.

Wie sieht das Zwischenfazit aus, etwa 3 Spieltage vor Ende der Hinrunde? Das Bild ist bunt: Unsere Schülermannschaften in der Kreisliga und Kreisklasse – beides gemischte Mannschaften – liegen momentan nur an letzter bzw. vorletzter Stelle. Simon Kugenbuch, Pia Damster (Pia kümmert sich engagiert um ihre Mannschaft!), Jonas Skerhutt und Mary Freidank vertreten uns in der Kreisliga. In der Kreisklasse tun dies Luca Jung, Janne Matti Stumpf, Lena Holmig, Finn Drohberg, Alexandra Bittner und Lilia Rivkina. Nicht immer sind die Mannschaften bestmöglich angetreten. Alle Spieler und Spielerinnen merken den Unterschied zwischen spielerischem Training und sportlichem Wettspiel. Mit besserer Trainingseinstellung könnte der Unterschied gemindert werden.

Nicht leicht ist die Saison für unsere Damen, die durch siegreiche Relegation in der Bezirksoberliga geblieben sind. Die Ausbeute beträgt drei Spieltage vor Ablauf der Hinrunde    6 : 10 Punkte. Da in dieser Staffel allein 4 Mannschaften absteigen und die fünftletzte in die Relegation muss, ist die Atemluft gleichsam dünn. Gegenwärtig stehen unsere Damen an viertletzter Stelle. Dabei ist ihnen sogar ein Sieg gegen den zwischenzeitlichen Spitzenreiter, den TTC Behringen, gelungen. - Viel problematischer wird die Perspektive für die Rückrunde: Überraschend wird uns leider die Mannschaftsverantwortliche und Spitzenspielerin nach der Hinrunde verlassen. Kathrin Körner hat ausschließlich sportliche Motive für den Wechsel zu den Westerceller Damen; diese führen die Landesliga an. Wir wünschen Kathrin alles Gute und danken ihr für den sehr erfolgreichen Einsatz in unserem Verein. Vielleicht gibt´s mal ein Wiedersehen. Gleichwohl: Die veränderte Situation belastet uns extrem. Unsere Planungen galten der gesamten Saison. Studienbedingt haben wir nach gegenwärtigem Stand wohl nur 4 Damen für die Rückrunde. Bei 11 Punktspielterminen ist anzunehmen, dass unsere Damen nicht in allen Spielen komplett antreten können. Die Sparte muss in den nächsten Tagen eine Lösung finden. Natürlich können deswegen unsere Damen Verstärkung gebrauchen. Wer also nicht für einen Verein gemeldet ist, aber wieder an Punktspielen teilnehmen möchte, findet bei uns offene Arme. Schnelles Reagieren ist nötig. Das sollte Tischtennisspielerinnen leicht fallen. Unsere Damen mit Martina Kuchenbuch, Katrin Albrecht, Kerstin Richert, Ann-Kathrin Fendler und Martina Schröter würden sich über Verstärkung sehr freuen.

Deutlich besser sieht es bei den vier Herrenmannschaften aus: Die 4. Mannschaft spielt in der 6. Kreisklasse in einem Viererfeld eine sogenannte Doppelrunde. Die Mannen um Karsten Tombrink - Jochem Kallschmidt, Thomas Fendler, Heinz Arnold und Jan-Simon Fendler - wetteifern um die Tabellenspitze. Mit ihrem gestrigen 8 : 3 gegen die Westerceller haben sie ihre Tabellenführung ausgebaut.

Die 3. Mannschaft, verantwortlich ist Manfred Krause, spielen mit Günter Richert, Rudolf Ratzke, Roman Kiritschok, Benjamin Weigt, Richard Dabitz, Thomas Krüger und Martina Schröter in der 4. Kreisklasse. Sie belegen mit 9 : 3 Punkten gegenwärtig den 3. Platz. Die Mannschaft schlägt sich toll, zumal die beiden Jugendlichen Richard und Thomas erstmals wettkampfmäßig Tischtennis spielen.

Unsere beiden oberen Herrenmannschaften haben das besondere Vergnügen, seit Saisonbeginn in neuen Trikots antreten zu können. Diese wurden von der Fahrschule Michaelis, in unserem Ortsteil im Göpelweg mit einem Büro vertreten, gesponsort. Beide Mannschaften spielen nach ihren Aufstiegen in der oberen Tabellenhälfte. Dies ist schon als Erfolg zu sehen.

Die 2. Mannschaft spielt in der 2. Kreisklasse. Mannschaftsverantwortlicher ist Thomas Rieger. Um ihn herum haben Siegfried Schmidt, Bernd Medrikat, Helmut Knabe, Wolfgang Schopp und Nico Eimers mit dem gestrigen Sieg gegen Bröckel I 10 : 4 Punkte erspielt; aktuell ist dies der 4. Platz.



- Zu sehen sind vor dem siegreichen Spiel gegen Oldau von links nach rechts: Helmut Knabe,
Thomas Rieger, Sigi Schmidt mit der Rückenansicht des Trikots, Wolfgang Schopp, Nico
Eimers und Bernd Medrikat -


Die 1. Herren tummeln sich in der extrem ausgeglichenen Kreisliga. Nahezu jede Mannschaft kann jede besiegen. Nur zwei sind davon auszunehmen: TuS Celle IV als verlustpunktfreier Spitzenreiter und damit erster Aufstiegsaspirant und am anderen Ende der Tabelle TuS Eicklingen IV ohne Punktgewinn bisher. Unsere Männer stehen mit 8 : 4 Punkten auf dem 2. Platz. Um Mannschaftsführer Tobias Hainke haben daran Anteil: Stefan Lorenz, Friedrich Dreyer, Thomas Steyer, Kay Oechsner und Björn Santelmann.  

Diese beiden Mannschaften bedanken sich herzlich bei Björn Michaelis, dem Inhaber der Fahrschule. Als Sparte erhoffen wir uns die Fortsetzung und Ausweitung dieser Unterstützung. Wettkampfmäßiger Vereinssport ist stets auf solche Hilfe angewiesen. Bedankt haben wir uns bei Björn Michaelis bereits in der Halle. Aber auch an dieser Stelle sagen wir gern:

Vielen Dank, lieber Björn Michaelis.
Wir wünschen Dir und Deinen Fahrschülerinnen und Fahrschülern viel Erfolg und stets gute Fahrt!




- Die Mannschaftsverantwortlichen der 2. und 1. Herren, Thomas Rieger (links) und Tobias Hainke, freuen sich über die neuen Trikots, gesponsort von der Fahrschule Michaelis -


Wer uns kennen lernen möchte, wer Tischtennis spielen möchte, wer Tischtennis früher gespielt hat und es jetzt wieder aufleben lassen will, komme zu unseren Trainingszeiten in die Sporthalle. Wir sind dort dienstags und freitags ab 18.00 mit Jüngeren, betreut von Katrin Albrecht, und ab 19.30 mit Erwachsenen. Wer unsere Damen schon zur Rückrunde unterstützen möchte, bitten wir umgehend, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Siegfried Schmidt

- Spartenleiter -

am 20.11.2013